Klettern & Hochseilgarten Wienerwald: 1 Treffer

Klettern

Klettern ist eine Sportart mit verschiedenen Varianten und Schwierigkeitsgraden. Geklettert wird vorrangig im Freien, es gibt aber auch wetterunabhängige Kletterhallen. Die sportlichste Disziplin ist das Sportklettern, bei dem Seil, Haken und dergleichen nicht als Kletterhilfe sondern nur als Sicherung verwendet werden. Beim Alpinklettern steht das Erreichen des Gipfels im Vordergrund. Man bemüht sich auch hier, die Sicherheitsausrüstung nicht als Kletterhilfe zu verwenden. In Österreich gibt es ein großes Portfolio an Klettermöglichkeiten für Sport-, Eis- und Alpinkletterer.

Gewusst? Bis 1960 waren Kletterseile aus Hanf. Sie waren wenig elastisch und sind oft gerissen.

Wienerwald

Das 45 km lange und 20-30 km breite Mittelgebirge bildet den nordöstlichen Ausläufer der Alpen und wurde 2005 zum UNESCO-Biosphärenpark ernannt.

Als eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Europas hat der Wienerwald einiges an Natur zu bieten: Wiesen zum Träumen auf sanften Hügeln, liebliche Weinberge oder mythische Aulandschaften sind ebenso zu finden, wie bizarre Felsformationen und Schluchten. Gleichzeitig kann er mit seinen kulturellen Zeugnissen wie ein Geschichtsbuch der wechselvollen Vergangenheit des Landes gelesen werden.

Wer auf Entdeckungsreise gehen will, kann dies zu Fuß, mit dem Fahrrad oder gar auf dem Rücken eines Pferdes tun. Die Naturparks der Region laden mit ihren Angeboten zusätzlich zum naturnahen Bildungs-Erlebnis ein.

Wienerwald
Großansicht
Foto: Naturpark Sparbach
Anzeige