Skigebiete Wiener Alpen: 4 Treffer

Skigebiete

Österreichs Skigebiete zählen zu den touristischen Highlights des Landes, die jährlich von Millionen Gästen besucht werden. Die Entwicklung der leicht zu beherrschenden Carving-Skier hat den Breitensport in den letzten Jahren noch breiter gemacht. Die modernen Liftanlagen, die gut präparierten und schneesicheren Pisten, das mitunter herrliche Panorama und die typisch österreichischen Apres-Ski-Hütten tragen zur Beliebtheit der Skigebiete bei. Auch Geländefahrer, die sich abseits der Pisten bewegen möchten, kommen auf ihre Rechnung.

Gewusst? Die höchsten Punkte einiger Skigebiete liegen auf einer Höhe knapp unter 3.000m

Wiener Alpen

Auf kleinstem Raum beherbergt diese Region gleich vier verschiedene Landschaften, die schon seit langer Zeit Gäste aus dem In- und Ausland anziehen: das Semmering-Rax-Schneeberg-Gebiet, die Bucklige Welt, das Wechselgebiet und das Naturparadies Hohe Wand und Piesingtal.

Dementsprechend abwechslungsreich ist auch das Landschaftsbild: ob in der alpinen Bergwelt oder im beruhigend sanften Hügelland kann nach Lust und Laune geradelt, gewandert, oder Ski gefahren werden. Reiten und Golf stehen ebenso am sportlichen Menüplan, wie Klettergärten oder Sommerrodelbahnen. Vom Top-Haubenlokal bis zum Heurigen ist für jeden Gaumen etwas zu finden und mit dem UNESCO-Weltkulturerbe Semmeringbahn wartet ein touristisches Schmankerl mit Seltenheitswert.

Wiener-alpen
Großansicht
Foto: Skywalk im Naturpark Hohe Wand
Anzeige