Skigebiete Waldviertel: 3 Treffer

Skigebiete

Österreichs Skigebiete zählen zu den touristischen Highlights des Landes, die jährlich von Millionen Gästen besucht werden. Die Entwicklung der leicht zu beherrschenden Carving-Skier hat den Breitensport in den letzten Jahren noch breiter gemacht. Die modernen Liftanlagen, die gut präparierten und schneesicheren Pisten, das mitunter herrliche Panorama und die typisch österreichischen Apres-Ski-Hütten tragen zur Beliebtheit der Skigebiete bei. Auch Geländefahrer, die sich abseits der Pisten bewegen möchten, kommen auf ihre Rechnung.

Gewusst? Die höchsten Punkte einiger Skigebiete liegen auf einer Höhe knapp unter 3.000m

Waldviertel

Im Nordwesten Niederösterreichs gelegen liegt das Waldviertel zwischen der Donau und der tschechischen Grenze. Im Osten gilt der Manhartsberg als Grenze zum Weinviertel.

Eine spärliche Besiedelung und die Weite des Landes machen den besonderen Reiz dieser Region aus. Sie gliedert sich in Landschaftsformationen, die in ihren Unterschiedlichkeiten als repräsentativ für Mitteleuropa bezeichnet werden können. Flusslandschaften mit Mooren und Teichen, Berge, Wiesen und Getreideflächen “im Kleinformat“ bestimmen das Bild.

So ist es auch die Stille, mit dem das Waldviertel seine Besucher empfängt und dabei durch seine Vielseitigkeit ganz individuelle Stimmungen hervorrufen kann. Ob per Pedes, mit dem Rad oder gar auf dem Wasser: die Möglichkeiten, Land und Leute kennen zu lernen sind dabei genauso frei wählbar, wie es der unaufdringliche Charme dieser Region will.

Waldviertel
Foto: Winkelauerteich im Naturpark Heidenreichsteiner Moor
Anzeige