Fischen Steirisches Oberland: 1 Treffer

Fischen

In österreichischen Gewässern darf nur angeln, wer einen Anglerschein hat - und dann auch nur in jenen Abschnitten oder Regionen, in denen das Angeln ausdrücklich erlaubt ist. Auch in  privaten Gewässern werden Lizenzen oft nur dann vergeben, wenn man im Besitz dieses Scheins ist. Private Lizenzen werden meist tages-, wochen-, monats- und jahresweise vergeben. Auch Fliegenfischen ist in Österreich möglich.

Gewusst? Der Name Fliegenfischen stammt von der Imitation der Köder (Flug-, Wasser- und Landinsekten)

 

Steirisches Oberland

Die Region ist von einer gebirgigen und waldreichen Landschaft geprägt.

Rund um die "Erlebniswelt Schaubergwerk" in Eisenerz als das historisches Zentrum der Eisenverarbeitung gibt es in der Region einiges zu entdecken. Höhlenführungen geben tiefe Einblicke in das weit verzweigte Innere der Alpen und im Nationalpark Eisenwurzen ist auch sonst noch viel Interessantes über die Landschaft und die Menschen dieser Region zu erfahren. Für Radler ist der Eisenstraße-Radwanderweg lohnendes Ziel und Wanderer können sich in einer der wasserreichsten Landschaften Europas auf die "Spuren des Wassers" machen. Für spritziges Vergnügen sorgen Rafting oder Canyoning und die Golfclubs und Wellness-Oasen der Region bieten gehobenes Ambiente für die entsprechende Entspannung. Die Skigebiete der Region sind zwar nicht die größten ihrer Art, dafür aber "klein und fein".

Steirisches-oberland
Großansicht
Foto: Erzbergbahn