Skigebiete Semmering-Rax: 5 Treffer

Skigebiete

Österreichs Skigebiete zählen zu den touristischen Highlights des Landes, die jährlich von Millionen Gästen besucht werden. Die Entwicklung der leicht zu beherrschenden Carving-Skier hat den Breitensport in den letzten Jahren noch breiter gemacht. Die modernen Liftanlagen, die gut präparierten und schneesicheren Pisten, das mitunter herrliche Panorama und die typisch österreichischen Apres-Ski-Hütten tragen zur Beliebtheit der Skigebiete bei. Auch Geländefahrer, die sich abseits der Pisten bewegen möchten, kommen auf ihre Rechnung.

Gewusst? Die höchsten Punkte einiger Skigebiete liegen auf einer Höhe knapp unter 3.000m

Semmering-Rax-Schneeberg

Zu einem der ältesten Tourismusgebiete Österreichs wird das Schneebergland rund um den höchsten Berg Niederösterreichs, die Schiregion Ostalpen am Semmering zwischen Niederösterreich und der Steiermark sowie die niederösterreichischen Wiener Alpen gezählt.

Berühmtheit erlangte der Luftkurort Semmering im 19. Jahrhundert als Ausflugsziel der „feinen Gesellschaft“ Wiens in den heißen Sommermonaten - der sogenannten Sommerfrische. Adel, Künstler und Mäzene gaben sich hier ein Stelldichein und der mondäne Charakter dieser Zeit prägt noch heute das Lebensgefühl dieser Region. Die 1854 eröffnete und sich heute noch in Betrieb befindliche Semmeringbahn ist Weltkulturerbe der UNESCO und war von entscheidender Bedeutung für die hochkulturelle Entwicklung auf 950 Meter Meereshöhe.

Die Rax und der Schneeberg werden zu den Wiener Hausbergen gezählt und gelten für die Bundeshauptstädter als beliebte Destinationen für Wanderungen, Bergsteigen, Mountainbiking und Skifahren.

Semmering-rax
Großansicht
Foto: Semmering Bahn
Anzeige