Schloss Artstetten

Schloss Artstetten liegt hoch über der Donau am Tor zur Wachau in Österreich. Von einem verträumten Park umsäumt, bietet es eine märchenhafte Kulisse für die Erlebbarkeit schicksalhafter Jahre Österreichs und Europas.

Der Besucher erfährt den schmalen Grat zwischen Glück und Leid, Leben und Tod und tritt ein in die facettenreiche Welt des politischen Denkers, Reformers, Sammlers, aber vor allem auch Familienvaters Erzherzog Franz Ferdinand.

Schloss Artstetten blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Es diente als Familiensitz und Sommerresidenz der kaiserlichen Familie und wurde zur letzten Ruhestätte für Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin, Sophie Herzogin von Hohenberg, die beide 1914 in Sarajevo einem fanatisierten Jugendlichen zum Opfer fielen.

Der architektonisch reizvolle Bau, der urkundlich erstmals im 13. Jahrhundert erwähnt wird, wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrfach umgestaltet, bis er seine heutige endgültige Form fand: ein quadratischer Mittelbau flankiert von sieben charakteristischen Türmen.

Seit 1982 befindet sich im Schloss das Erzherzog-Franz-Ferdinand-Museum, das in der permanenten Ausstellung "Erzherzog Franz Ferdinands Leben & Wirken" dem Besucher Einblick in das Leben des Thronfolgers und seiner Familie gewährt. In einem jährlich wechselnden Sonderthema wird jeweils ein Schwerpunkt seines facettenreichen Lebens aufgegriffen und dem Besucher präsentiert.

In Schloss Artstetten wird dem Gast und Besucher Vielfaches geboten. Neben Geschichte, Kunst und Kultur findet er auch Erholung und Unterhaltung. Ob im Schloss-Café bei einer kleinen Erfrischung Eindrücke wirken lassen oder auf der herrlichen Terrasse an der Südfassade den Blick in den weitläufigen Park mit seinen imposanten, uralten Bäumen genießen.

Neben den 30 Museumsräumen sind darüberhinaus einige der privaten Räumlichkeiten der Öffentlichkeit zugänglich. Diese können – gegen Voranmeldung – für Incentives gebucht werden. Natürlich wurde auch ein kleiner Souvenirshop eingerichtet, der eine bemerkenswert große Auswahl an Objekten zum Andenken an Ihren Besuch in Schloss Artstetten bietet.

Eintrittspreise


Museum & Park
Museum
Park
Erwachsene / Adults
€ 11.30
€ 8.30
€ 5.20
Senioren / Senior citizens
€ 10.80
€ 7.70
€ 4.60
Jugendliche (ab 1)/Studenten bis 27 mit
Ausweis bzw. Präsenzdiener / Young adults
(from 15 ys.), Students & Military personnel

€ 9.30
€ 6.20
€ 3.10
Kinder bzw. Schüler (6 bis 15) / Children
€ 7.20
€ 5.20
€ 2.10
Familienkarte (Eltern + Kinder bis
15 Jahre) / Family ticket
€ 26.20
€ 19.00
€ 11.30
im Sommer (1. Juli - 31. August) ermäßigt:
€ 22.60
€ 16.50
€ 10.30
AudioGuide Leihgebühr Deutsch, English,
Francais

€ 2.50





Gruppen ab 15 Personen / Groups
€ 10.40
€ 7.20
€ 4.10
Führungspauschale pro Guppe (15 bis
max. 35 Personen / Guided Tour
nur gegen Voranmeldung - on appointment only
€ 40.00
€ 30.00
€ 30.00

 

Kombinationskarten / Combination tickets mit

Schloss Schallaburg
€ 19.50
Stift Melk € 20.90
Oskar-Kokoschka-Haus Pöchlarn € 10.70
Schatzkammer Basilika Maria Taferl und Klostergarten € 9.00
Burg Clam, Oberösterreich
€ 15.00
Schatzkammer Basilika Maria Taferl € 9.20
Schloss Leiben € 11.20
Kraftwerk Ybbs € 12.20

alle Eintrittspreise inkl. 13 % MWSt.


   

Schloss-Café

Im Schloss-Café (April bis November) können Sie die gewonnenen Eindrücke bei einer Erfrischung nachwirken lassen und den Ausblick über den weitläufigen Schlosspark genießen.

Dienstag bis Sonn- und Feiertag
ab 9 Uhr geöffnet.

Steckbrief

Schloss Artstetten (3 Angebote & Ideen)
+43 (0 ... anzeigen
Schloss Artstetten

EUR 8,00 - Eintritt für Erwachsene (Museum, Sonderausstellung und Gruft)
1. April bis 1. November
täglich 9 bis 17.30 Uhr

Abends und im Winter für Gruppen ab 15 Personen gegen Voranmeldung
Transparent Transparent Transparent