Benutzerprofil von Naturpark Geschriebenstein

Co0016-32

Alle Freizeitideen des Benutzers


Der Mittelpunkt des Naturpark Geschriebenstein [ mehr ]


Das einzige Museum dieser Art in ganz Österreich. [ mehr ]


Der Badesee liegt im stillen und malerischen Faludital, ist ca. 300 m lang, 100 m breit und ist maximal 7 m tief. Er wird von den Quellen... [ mehr ]


Die Köhlerei ist ein sehr altes Handwerk, das bereits in die Eisenzeit (etwa 1000 bis 500 Jahre v. Chr.) zurückreicht. Schon damals wurde mit Hilfe... [ mehr ]


Vor sehr langer Zeit nützten einige Bauern das Kalkgesteinvorkommen rund um Unterkohlstätten um den alten wertvollen Baustoff... [ mehr ]


Besichtgung der Pflanzenvielfalt im Naturpark Geschriebenstein. [ mehr ]


Die Margarethenwarte ist ein beliebtes Ausflugsziel für Urlauber. Von dieser Warte kann man einen herrlichen Landschaftsblick genießen. [ mehr ]


Schmiede deinen eigenen Nagel. [ mehr ]


Schmetterlinge sind Wunder der Natur und Symbole unbeschwerter Schönheit. Es gibt kaum jemanden, den diese zarten, farbenprächtigen Geschöpfe... [ mehr ]


Den Wald kennen lernen! Der Naturparkverein Markt-Neuhodis bietet mit seinen Mitarbeitern die verschiedensten Projekte an, die mit Wald, Holz, Wasser... [ mehr ]


Daten zum Unternehmen

Naturpark Geschriebenstein
417466a0-bb5b-5e04-2dda-c822b2b12e45
Naturpark Geschriebenstein
03363-79202 oder 79515
Hauptplatz 10
7464 Markt Neuhodis 106

Der grenzüberschreitende Naturpark Geschriebenstein-Irottkö bietet eine Vielzahl an Attraktionen für „Jung und Alt“.


Der Naturpark entwickelt sich immer mehr als Eldorado für Wanderer, Spaziergänger, Radfahrer, Mountainbiker und Nordic-Walker.

Mehr als 500 km markierte Wander- und Radwege, verschiedene Lehrpfade (wie ein Jagd-, Wein-, Getreide- und Pilzlehrpfad) und ein Walderlebnisweg laden auf beiden Seiten der Staatsgrenze die Besucher ein, Wissenswertes über die Natur zu erfahren und diese einmalige Kulturlandschaft kennen zu lernen.

Geführte Erlebnistouren und Veranstaltungen wie "Mühlencamp", "Die Schneeeule von Harry Potter", "Waldpädagogische Wanderungen", "Köhler- und Kalkbrennerwochen", "Die Ritter vom Faludital" und die "Nacht der Falter" bieten interessante Möglichkeiten, die Besonderheiten der Naturparkregion kennen zu lernen.

Viele weitere Sehenswürdigkeiten wie eine Ritterburg, ein Stiefelmachermuseum, ein Kohlenmeiler, ein Kalkofen, eine Kräuterspirale uvm. runden das Angebot ab. Eine besondere Attraktion stellt eine renovierte Wassermühle dar, die den Besuchern den Weg vom Vermahlen des Korns bis zum Backen des Brotes in einer interessanten Umgebung zeigt.

 

Anzeige