Skigebiete Murau: 2 Treffer

Skigebiete

Österreichs Skigebiete zählen zu den touristischen Highlights des Landes, die jährlich von Millionen Gästen besucht werden. Die Entwicklung der leicht zu beherrschenden Carving-Skier hat den Breitensport in den letzten Jahren noch breiter gemacht. Die modernen Liftanlagen, die gut präparierten und schneesicheren Pisten, das mitunter herrliche Panorama und die typisch österreichischen Apres-Ski-Hütten tragen zur Beliebtheit der Skigebiete bei. Auch Geländefahrer, die sich abseits der Pisten bewegen möchten, kommen auf ihre Rechnung.

Gewusst? Die höchsten Punkte einiger Skigebiete liegen auf einer Höhe knapp unter 3.000m

Murau

Eingebettet zwischen den Niederen Tauern und den Nockbergen wurde die Region rund um die Hauptstadt des gleichnamigen Bezirkes in der Obersteiermark schon in der Bronze- und Römerzeit besiedelt.

Dementsprechend viele historische und kulturelle Kostbarkeiten sind hier zu finden und Murau selbst ist von einem mittelalterlichen Stadtbild geprägt. Der Höhepunkt des Murauer Kulturlebens sind die jährlich stattfindenden Europäischen Shakespeare Tage, an denen junge Schauspieler und Studierende originalsprachliche Inszenierungen des englischen Dramatikers erarbeiten. Wandern, Radsport, Fischen, Reiten und Rafting sind die Möglichkeiten, die sich dem Gast im Sommer bieten. Und im Winter lädt das Skigebiet Frauenalpe zu vergnügtem Pistenspass.

Murau
Großansicht
Foto: Golfclub Murau Kreischberg
Anzeige