Klettern & Hochseilgarten Mariazellerland: 1 Treffer

Klettern

Klettern ist eine Sportart mit verschiedenen Varianten und Schwierigkeitsgraden. Geklettert wird vorrangig im Freien, es gibt aber auch wetterunabhängige Kletterhallen. Die sportlichste Disziplin ist das Sportklettern, bei dem Seil, Haken und dergleichen nicht als Kletterhilfe sondern nur als Sicherung verwendet werden. Beim Alpinklettern steht das Erreichen des Gipfels im Vordergrund. Man bemüht sich auch hier, die Sicherheitsausrüstung nicht als Kletterhilfe zu verwenden. In Österreich gibt es ein großes Portfolio an Klettermöglichkeiten für Sport-, Eis- und Alpinkletterer.

Gewusst? Bis 1960 waren Kletterseile aus Hanf. Sie waren wenig elastisch und sind oft gerissen.

Mariazellerland

Die Region rund um den weltbekannten und Österreichs wichtigsten Wallfahrtsort Mariazell liegt in einem Tal in der Obersteiermark nahe der niederösterreichischen Grenze.

Aber nicht nur für Katholiken ist die Urlaubsregion von großer Bedeutung. Von der bewaldeten Mariazeller Bürgeralpe aus kann nach Lust und Laune in alle Richtungen gewandert oder spazieren gegangen werden. Zahlreiche Wege durch Wald und Tal, vorbei an klaren Bächen und Seen, garantieren herrliche Landschaftseindrücke. Die naturbelassene Salza ist für Petri-Jünger genauso lohnendes Ziel, wie für abenteuerhungrige Rafter oder Kanufahrer. Und im Winter bieten die Familien-Skigebiete herrliches Pistenvergnügen und der Mariazeller Advent lädt zur Besinnlichkeit in einer tief verschneiten Glitzerwelt.

Mariazellerland
Großansicht
Foto: Basilika Mariazell / © Foto Kuss
Anzeige