Kultururlaub in Oberösterreich

Ein reicher Quell der Inspiration

Architektur, Festivals und Brauchtum: Kultururlaub in Oberösterreich

 

Oberösterreichs vielfältige „Landschaften für Leidenschaften“ sind ein reichlich sprudelnder Quell der Inspiration für Kunst und Kultur. Zahlreiche Künstler, vom Maler bis zum Komponisten, fanden hier den idealen Platz, um ihre heute weltberühmten Werke zu schaffen. Einer der berühmtesten Söhne des Landes ob der Enns, Anton Bruckner, zog aus, um mit seinen Kompositionen die Symphonik zu revolutionieren. Gustav Mahler kam an den Attersee, um hier zu komponieren. Ebenfalls am Attersee schuf Gustav Klimt seine bedeutendsten Landschaftsbilder. Franz Schubert schrieb in Steyr sein weltberühmtes Forellenquintett. Adalbert Stifter rückte immer wieder seine engere Heimat, den Böhmerwald, in den Mittelpunkt seines Schaffens. Und Thomas Bernhard fand sein persönliches Refugium in Ohlsdorf bei Gmunden.

 

Kein Wunder also, dass die Kultur in Oberösterreich in ihren unterschiedlichen Ausprägungen auch heute im Mittelpunkt steht und sich auch dem Kultururlauber in all ihren Facetten präsentiert. Die „ArchitekTOUREN“ wurden speziell für Freunde moderner Baukultur entwickelt. Eine Vielzahl an Sommerfestivals deckt jeden Musikgeschmack von der Oper über die Operette bis hin zum Musical ab. Traditionelles Handwerk wird entlang der „Meisterstrasse“ präsentiert und einen deutlich augenzwinkernden Zugang zu Tradition und Brauchtum suchen und finden die Gamsjagatage in Bad Goisern.

 

ArchitekTOUREN durch Oberösterreich

Ein Kooperationsprojekt des Architekurforum Oberösterreich (http://www.afo.at/guide.php) und des Oberösterreich Tourismus ist der Online-Reiseführer ArchtitekTOUREN. Die ArchitekTOUREN sind Reisen zu den Schauplätzen moderner Architektur in ganz Oberösterreich. Die Tourenvorschläge werden sowohl auf der Homepage des afo (www.afo.at) als auch auf den Internetseiten des Landes Oberösterreich (www.kulturland-oberoesterreich.at) vorgestellt.

 

Dabei werden Routen zu architektonisch interessanten und zu besichtigenden Objekten mit touristischen Tipps verknüpft. Die einzelnen ArchitekTOUREN können vom Internetnutzer über eine Kartendarstellung ausgewählt werden. Neben vier Touren in und rund um die Landeshauptstadt Linz (Linz entlang der Donau, Linz abseits der Landstraße, Linz an der Tramway, Linz Classics) ist mittlerweile auch die erste Route durch ganz Oberösterreich, die „Holzbautour“ verfügbar. In Zukunft ist geplant, dieses Online-Tool kontinuierlich zu erweitern. Per Mausklick sind zu jedem Objekt Informationen wie etwa Bauherr und Architekt verfügbar. Mit wenigen Klicks kann auch eine gezielte Auswahl aus den verschiedenen Bauobjekten gewählt werden. Der Online Reiseführer zur Architektur in Oberösterreich ist unter www.kulturland-oberoesterreich.at im Menüpunkt Sehenswürdigkeiten unter Architektur leicht auffindbar.

Eine Reise zu Oberösterreichs größtem Sommerfestival

Die Salzkammergut Festwochen Gmunden – immer in den Sommerferien - sind Oberösterreichs größtes Sommerfestival. Der landschaftliche Reiz des Traunsees mit den darüber thronenden Traunstein bietet hier die Kulisse für ein inhaltlich breit angelegtes Programm. Von Literatur bis Musik, von Klassik bis Jazz spannt sich ein breiter Bogen. Im Sommer 2011 spielt beispielsweise der Chefdirigent des Linzer Brucknerorchesters Dennis Russell Davies seine Künste als Pianist aus. www.festwochen-gmunden.at

 

Ganz und gar der Operette verschrieben hat sich im Gegensatz dazu das Lehár-Festival in Bad Ischl, das ebenfalls alljährlich in den Sommerferien stattfindet. Und welche Kulisse eignet sich besser für ein Festival zu Ehren Franz Lehárs, als die Kaiserstadt im Herzen des Salzkammergutes, die nach wie vor imperiales Flair atmet? Im Jahr 2011 stehen hier die Operetten „Im Weißen Rössl“ von Ralph Benatzky und „Paganini“ von Franz Lehár auf dem Programm. Drei Übernachtungen mit Frühstück in Bad Ischl, eine Operettenkarte des Lehár Festivals, eine Führung in der Lehár Villa sowie ein geführter Stadtrundgang in Bad Ischl und eine Zaunerjause im Café Zauner gibt´s ab € 175,-- pro Person. www.leharfestival.at

Musikgenuss Open Air

Für szenischen Musikgenuss unter freiem Himmel garantiert das Musikfestival Steyr im Sommer. Die historische Innenstadt der Romantikstadt am Zusammenfluss von Enns und Steyr zeugt von Jahrhunderten im Zeichen des Eisenhandels. Über der Stadt wacht das Schloss Lamberg, in dessen Schlossgraben das Musikfestival Jahr für Jahr für exquisite Open Air Aufführungen sorgt. Im Jahr 2011 steht in dieser einzigartigen Kulisse das Rustical „Der Watzmann ruft“ von Wolfgang Ambros, Manfred O. Tauchen und Joesi Prokopetz auf dem Programm. Zwei Übernachtungen mit Frühstück in Steyr und einer Karte für „Der Watzmann ruft“ im Schlossgraben gibt’s zum Preis ab € 147,-- pro Person. www.musikfestivalsteyr.at

Die Landschaft des oberösterreichischen Donautales ist eine geschichtsträchtige. Vor allem der Strudengau ist ob seiner früheren Gefährlichkeit für die Schifffahrt bekannt. Heute glänzt der Strudengau kulturell, mit den jährlichen „donauFESTWOCHEN im strudengau“. Musikalische Kleinode des Barock kommen dabei ebenso zur Aufführung wie moderne Werke. Vor allem der romantische Arkadenhof der Greinburg steht Jahr für Jahr im Zeichen einer Opernproduktion. Im Sommer 2011 kommt „La Guerra de los Gigantes“ des spanischen Barockkomponisten Sebastián Durón zur Aufführung.
www.donau-festwochen.at

 

Einen langen Kultursommer verspricht Bad Schallerbach, inmitten der sanften Hügelwelt des Hausrucks gelegen. Der „Musiksommer Bad Schallerbach“ dauert nämlich von 7. April bis 30. Dezember 2011 und bietet ein vielfältiges Programm. Von Jazz bis hin zu Bing-Band Sound, von klassischer bis hin zu Volksmusik reicht der thematische Bogen des Musiksommers.
www.musiksommerbadschallerbach.at

Traditionelles Handwerk – neu entdeckt

Altes Handwerk und authentische Handwerkskultur sind untrennbar mit dem kulturellen Erbe Oberösterreichs verknüpft. Die „Meisterstrasse Oberösterreich“ und die „Meisterstrasse Salzkammergut“ verfolgen daher das Ziel, die besten Handwerksmeister aufzuspüren und einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Oberösterreich ist das Kernland der Meisterstrasse, hier wurde dieses Netzwerk hervorragender Handwerkskunst aus der Taufe gehoben. Dass in diesem Bundesland der Boden besonders fruchtbar ist für Tradition, Innovation und Zukunftsfähigkeit im Handwerk, lässt sich nun beeindruckend darstellen, insgesamt 88 Handwerksmeister gehören zur Meisterstrasse, darunter auch Vertreter mittlerweile seltener Metiers wie Buchbinder, Glasbläser oder die besonders im Mühlviertel noch vertretenen Weber und Blaudrucker. Ideal verbinden sich hier auch Tradition und Genuss, etwa beim Bio-Honigbier aus der Brauerei Hofstetten im Mühlviertel oder bei den feinen Schokoladen des Maître Chocolatier Bachhalm in Kirchdorf an der Krems.

Die Meisterstrasse Salzkammergut vereinigt darüber hinaus 43 der einzigartigsten handwerklichen Qualitätsbetriebe in der Berg- und Seenregion. Neben klingenden Namen sind es insbesondere die verborgenen handwerklichen Schätze - vom Hutmacher bis zum Ofensetzer und Glaskünstler, vom Bootsbauer bis zum Goldschmied, welche die Vielfalt und Lebendigkeit der Meisterstrasse ausmachen. www.meisterstrasse.eu

Von A wie Almschroa bis Z wie Zwitschern

Jedes Jahr im August ist es Zeit, die Lederhose und das Dirndl aus dem Kasten zu holen. Die Goiserer Schuhe müssen auf Hochglanz poliert werden und der Gamsbart sollte korrekt am Hut sitzen. Denn von 26. bis 28. August 2011 stehen in Bad Goisern die Gamsjagatage auf dem Programm. Und das bedeutet einerseits traditionsreiches Brauchtum, aber andererseits auch jede Menge Spaß. Denn nirgendwo sonst als bei den Gamsjagatagen werden die alten Traditionen mit so viel humorvollem Augenzwinkern gepflegt. www.gamsjagatage.at

Co0016-32

Alle Freizeitideen des Benutzers


Oberösterreich, auch das "Land ob der Enns" genannt, grenzt an die österreichischen Bundesländer Niederösterreich, Salzburg und Steiermark. Im... [ mehr ]


Oberösterreich: Radland Nummer 1 und Geheimtipp bei Mountainbikern Das Salzkammergut gehört mit 1.450 km beschilderten Mountainbike-Strecken, die... [ mehr ]


Gesundheit und Wohlbefinden werden immer wichtiger. Nicht nur, um im stressigen Arbeitsalltag zu funktionieren, sondern auch, um die immer hektischer... [ mehr ]


Die kulinarische Schatzkiste der Region Im Genussland Oberösterreich steht regionale Qualität an erster Stelle Oberösterreich, das ist der pure... [ mehr ]


Wo die Hufe schneller wirbeln Oberösterreichs Landschaften wecken die Leidenschaft fürs Pferd   In den Ohren das sonore Stampfen der Hufe und das... [ mehr ]


Oberösterreichs Wanderdestinationen bieten einen Wander-Genuss für alle Sinne: majestätische Berge, glasklare Seen, Jahrtausende alte Kultur- und... [ mehr ]


Oberösterreich – wo sich der Winter willkommen fühlt [ mehr ]


Oberösterreich ist ein ideales Segel- und Surfrevier.  Alleine das Salzkammergut hat 76 Seen zu bieten – jeder einzelne mit unverwechselbarem... [ mehr ]


Wasserspaß für Groß und Klein im Mond- und Irrsee Wasserspaß für Kids & Co bieten der Mondsee und der Irrsee. Die zwei wärmsten Gewässer unter... [ mehr ]


Tauchen im Salzkammergut ist ein besonderes Erlebnis für Unterwassersportler. Hier gibt es zahlreiche Tauchbasen, Füllstationen und faszinierende... [ mehr ]


Steckbrief

Oberösterreich Tourismus (15 Angebote & Ideen)
+43 (0)732 221022
Freistädter Straße 119
A-4041 Linz ()

Lageplan anzeigen | Routenplanung


Transparent Transparent Transparent
Anzeige