Badeseen & Seen Kamptal: 1 Treffer

Badeseen und Seen

Österreich ist besonders reich an Seen aller erdenklicher Größen und Charaktere. Durch die strengen Umweltauflagen wird ihnen von der EU regelmäßig höchste Wasserqualität attestiert. Aus den meisten kann sogar unbedenklich getrunken werden. So werden sie zu wahren Perlen im reichen Schatz der Natur, die es aber nicht nur in sich haben. Auch auf, unter und abseits der Gewässer ist menschliches, tierisches und pflanzliches Leben in allen erdenklichen Varianten zu finden.

Gewusst? Der größte See Österreichs ist der Neusiedlersee im Burgenland.

Kamptal

Auf ihrem 153 km langen Weg von der niederösterreichisch-oberösterreichischen Grenze im Weinsberger Wald bis in ihre Mündung in die Donau in der Gemeinde Kirchberg am Wagram hat die Kamp im Laufe der Jahrmillionen ein Tal einzigartiger Schönheit geschaffen.

Der Ottensteiner Stausee mit der Burg Ottenstein ist ein Highlight unter den Ausflugszielen. Badespass, Fischen oder Bootsfahrten inmitten einer wild romantischen Uferlandschaft locken jährlich tausende Besucher an.

Mit einer Weinbaufläche, die größer ist als jene von Steiermark und Wien zusammen nimmt der Wein ein einen ganz besonderen Stellenwert im Kamptal ein. Wer sich von der Qualität der ansässigen Winzer überzeugen lassen will, kann dies beim Heurigen oder im Gourmet-Tempel tun. Auch Übernachtungen direkt bei den Weinbauern sind möglich. Das Kamptal zählt weiters zu den ältesten durchgehend besiedelten Gebieten Österreichs. Dementsprechend reich ist auch das kulturelle Angebot der Region.

Kamptal
Foto: Bootsbetrieb/Seerestaurant Ottenstein
Anzeige