Jüdisches Museum Wien

Ein Museum – Zwei Orte. Das Jüdische Museum Wien bietet Ausstellungen zur Wiener jüdischen Geschichte, Religion, Tradition und gibt Einblicke in den jüdischen Lebenszyklus. Es verfügt über zwei Standorte: das Palais Eskeles in der Dorotheergasse und das Museum Judenplatz in unmittelbarer Nähe des Schoa-Mahnmals.

Das Haupthaus im Palais Eskeles

Das Jüdische Museum Wien in der Dorotheergasse zeigt seit 19. November 2013 die neue permanente Ausstellung „Unsere Stadt! Jüdisches Wien bis heute“. 25 Jahre nach seiner (Wieder-)Gründung und 20 Jahre nach seinem Einzug in das Palais Eskeles setzt das Museum damit neue Standards. Die neue permanente Ausstellung führt von der Gegenwart in die Vergangenheit und bietet einen umfassenden Überblick zur Wiener jüdischen Geschichte. 

 

Im Erdgeschoß beginnt "Unsere Stadt" und führt bis in die Wiener jüdische Gegenwart. Nach dem Blick in die Gegenwart setzt sich die Ausstellung im zweiten Stock fort und führt in die jüdische Geschichte Wiens vor 1945 ein: vom Mittelalter bis zur Schoa. Das Schaudepot ist Teil der permamenten Ausstellung und zeigt die großen Sammlungen des Museums. Das Atelier dient sowohl als Raum der Kreativität und Vermittlungs als auch als Ausstellungsraum. Neben der permanenten Ausstellung bietet das Museum auch zahlreiche Wechselausstellungen und spannende Veranstaltungen an. Umfangreiche Vermittlungsangebote für Jung und Alt ergänzen das Angebot.

Öffnungszeiten Haupthaus

  • Täglich außer Samstag von 10:00 - 18:00

Preise (Ticket gültig für beide Häuser)

  • Normalpreis: € 12,00
  • Ermäßigt: € 10,00
  • Kinder & Jugendliche bis zum vollendenten 18. Lebensjahr FREI
  • Gruppentarif: € 8,00
  • Zivil- und Präsenzdiener: € 8,00
  • Schulklassen: Eintritt frei mit verpflichtender Führung € 20,00
  • Multimedia-Guide € 4,00

 

Museum Judenplatz

An seinem zweiten Standort zeigt das Jüdische Museum Wien die Fundamente einer mittelalterlichen Synagoge und eine Ausstellung über jüdisches Leben im Mittelalter. Zusätzlich gibt es im Rahmen der Reihe "Jewish Museum Contemporary" spannende Wechselausstellung mit Werken junger KünstlerInnen zu sehen. Das am Judenplatz errichtete Mahnmal der Künstlerin Rachel Whiteread erinnert an die 65.000 österreichischen Opfer der Schoa.


Öffnungszeiten Museum Judenplatz

  • SoDo 10 – 18 Uhr
  • Fr 10-14 Uhr (Winterzeit) / 10-17 Uhr (Sommerzeit)
  • Samstags geschlossen

Preise (Ticket gültig für beide Häuser)

  • Normalpreis: € 12,00
  • Ermäßigt: € 10,00
  • Kinder & Jugendliche bis zum vollendenten 18. Lebensjahr FREI
  • Gruppentarif: € 8,00
  • Zivil- und Präsenzdiener: € 8,00
  • Schulklassen: Eintritt frei mit verpflichtender Führung € 20,00
  • Audioguide € 2,00

 

Steckbrief

+43 (1 ... anzeigen
Dorotheergasse 11

EUR 12,00 - Normalpreis
Täglich von 10:00 - 18:00
Samstags geschlossen
Transparent Transparent Transparent