Canyoning Imst+Umgebung: 4 Treffer

Canyoning

Beim Canyoning werden Schluchten entweder von oben nach unten oder von unten nach oben durchgangen. Dabei muss man oft klettern, springen, schwimmen oder tauchen und auch Seile zum Abseilen verwenden. Der Teamgedanke steht bei dieser Sportart im Vordergrund, da man sich gegenseitig sichern und sich beim Überwinden der Hindernisse helfen muss. Unerfahrene sollten nur an geführten Touren teilnehmen, denn dieser Abenteuersport zieht einige Gefahren mit sich.

Gewusst? Canyoning wird in allen Bundesländern außer in Wien und im Burgenland angeboten.

Imst & Umgebung

Die Region rund um die Bezirkshauptstadt des gleichnamigen Bezirks liegt im Oberinntal und ist durch seine begünstigte geografische und klimatische Lage uraltes Siedlungsgebiet. Urnen aus dem 14. Jahrhundert v. Chr. sind Zeugen dieser langen Geschichte.

Heute trifft diese außergewöhnliche kulturelle Bedeutung auf die lebendigen Möglichkeiten, die sich dem aktiven Gast genauso wie dem Erholungsuchenden in der bestens erhaltenen Natur anbieten. Wandern, Mountainbike, Klettertouren, Rafting und Co. ist hier genauso möglich, wie stimmungsvolle Abende mit Jazz- Rock- oder Popfestivals und anspruchsvollen Theateraufführungen. Für abwechslungsreichen Spass bürgt der Alpine Coaster - mit 3,5 km die längste Alpen-Achterbahn der Welt. Und im Winter sorgen perfekte Pisten und sonnige Hänge im Tiroler Oberland für ein ruhiges, aber dennoch intensives Schnee-Erlebnis.

Imst-umgebung
Großansicht
Foto: Trenker Tours