Gozzoburg Krems

Die sogenannte Gozzoburg gilt als eines der bedeutendsten mittelalterlichen innerstädtischen Gebäude Österreichs. Ihre Geschichte beginnt im 13. Jahrhundert. Der beeindruckende Stadtpalast befindet mitten in der historischen Altstadt von Krems an der Donau, einem ehemaligen Handels- und Marktzentrum des Mittelalters.

Trotz ihrer Bezeichnung handelt es sich bei der "Gozzoburg" nicht um eine Burganlage im herkömmlichen Sinn sondern um ein in Größe und Ausstattung einzigartiges Wohn- und Amtsgebäude, benannt nach dem ehemaligen Bürger und Stadtrichter von Krems und Stein.

Unter den vielen Wandmalereien, die im Zuge der Generalsanierung 2005 - 2007 entdeckt wurden, beschäftigen neben der Ausstattung der Torturmkapelle und des sogenannten Wappensaales derzeit vor allem die im Repräsentationsraum des Wohntraktes gefundenen monumentalen Fresken und die Katharinenkapelle die Experten.

Führungen

Die Gozzoburg ist seit März 2009 wieder im Rahmen von kunsthistorischen Führungen zu besichtigen.

Diese werden exklusiv über das WEINSTADTmuseum Krems angeboten.

Informationen hierzu erhalten Sie auf www.gozzoburg.at

Kunsthistorischer Rundgang

Eine Führung, die über die Baugeschichte der Gozzoburg vom 13. Jahrhundert bis zu den Revitalisierungsarbeiten im 21. Jahrhundert informiert. Dabei werden die einzigartigen Räumlichkeiten der Gozzoburg (Katharinenkapelle, Wappensaal, Freskenraum) besucht und anhand dieser die Geschichte vom Mittelalter bis heute erzählt. Im Rahmen des kunsthistorischen Rundgangs werden die ältesten profanen Fresken Österreichs bestaunt. Der Rundgang dauert etwa 50 Minuten.

 

GOZZOBURG Krems

Hoher Markt 11
3500 Krems

www.gozzoburg.at

 

Postadresse und Verwaltung:

WEINSTADTmuseum Krems

Körnermarkt 14
3500 Krems

Tel.: 02732-801 567
Fax: 02732-801 576

Mail: museum@krems.gv.at

Steckbrief

Kulturamt der Stadt Krems (2 Angebote & Ideen)
02732- ... anzeigen
Hoher Markt 11

Gruppen bis 30 PErsonen
- Aktuelle Preise finden Sie auf
www.gozzoburg.at
Aktuelle Öffnungszeiten finden Sie auf www.gozzoburg.at
Transparent Transparent Transparent