Das Herzstück der Anlage ist das natürlich gehaltene Biotop, wo eine Brücke ins Foyer des Hauptgebäudes führt. Der Zufahrtsweg wird von einer Säulenhainbuchen- und Säulenblutbuchenallee flankiert. Beete sind großflächig mit Taglilien, Funkien, Rosen, Gräsern und Polsterastern bepflanzt und bieten zu jeder Jahreszeit ein herrliches Schauspiel.

Einige Raritäten, wie gelbnadelige Urweltmammutbäume, Säulenginkgos, ein nordamerikanischer Waldtupelo, der mit den japanischen Ahornen mit seiner herrlichen Herbstfärbung besticht und ein Blauschotenstrauch mit seinen dunkelblauen Früchten, haben ihren Platz darin gefunden.

Der Weg zur Gourmetlonge führt an zahlreichen Säulenbuchen mit verschiedenen Duftund Kräuterpflanzen vorbei. Sie stimmen die Besucher auf die zu erwartenden Spezialitäten ein.

Dem Unternehmen ist es wichtig den Besuchern, Geschäftspartnern und auch den Mitarbeitern einen Wohlfühl- und Willkommensfaktor zu vermitteln. Der Garten kann auch in Kombination mit dem Besucherzentrum, der Gourmetlonge der Firma Schirnhofer, besichtigt werden.

Über Live-Kameras wird man multi-medial durch die „Gläserne Fabrik“ geführt. Anschließend lädt ein Würstchenbuffet mit regionalen Getränken und frischem Gebäck zum Verweilen ein.

Steckbrief

Verein Gartenlust (27 Angebote & Ideen)
+43 (0 ... anzeigen
Kaindorf 298

Montag bis Freitag um 8.15, 10.45 und 13.15 Uhr

Samstag um 8.15 und 10.45 Uhr (nur gegen Voranmeldung).
Transparent Transparent Transparent