Die Keltenwelt Frög

Dieser Ort war vor der Römerzeit Mittelpunkt des südalpinen Raumes und hat sich durch ein vitales Gesellschaftsleben ausgezeichnet. Die Besucher können die vorchristliche Götterwelt, die Pracht und Herrlichkeit und das Handwerk erleben. Frög beantwortet die Frage, wo wir herkommen. Das die Welt gestern und heute ähnlich funktioniert, beweisen rekonstruierte Funde.

Wer waren die Herren von Frög?

Noch im Mai 1883 kam im Bereich Rosegg am Grabhügels (Hügel 10) u. a. das Modell eines Wagens aus Blei zum Vorschein. Dieser Wagen sollte bald zum bekanntesten Fund aus dem Gräberfeld von Frög werden. Bei den sogenannten Zugtieren handelt es sich um Pferdefiguren. Mit 3 cm Schulterhöhe erreichten sie nur die halbe Höhe der Wagenräder, so dass schon deshalb eine unmittelbare Zusammengehörigkeit wenig plausibel erscheint. Zwölf Tiere lassen sich darüber hinaus nicht unter ein Joch bringen.

Beim Modell beeindruckt die Übereinstimmung mit den Wagen aus elitären Gräbern der Hallstattkultur. Die Sitte, angesehenen Toten Wagen mit ins Grab zu geben, erfaßte den Ostalpenraum als Folge etruskischer Kulturvermittlung im 7. Jahrhundert v. Chr.

Man könnte fragen, ob der Mythos gegenständlich im Grab dargestellt wurde, vor allem wenn man den Miniaturcharakter des Fröger Wagens berücksichtigt.

Das Museum umfasst folgende Bereiche:

  • Der Eingang
  • Kärntens Hauptstädte auf einen Blick!
  • Die Weltkarte in der Arena
  • Die Verbrennungsstätte
  • Das Gräberfeld
  • Das Hügelgrab Nr. 120
  • Der heilige Hain
  • Die Fürstenhalle
  • Der Wehrgang
  • Wehrturm

Eintrittspreise

Erwachsene 6,00-

Kinder unter 15 Jahren 3,00-

Familien 12,00-

Gruppen ab 10 Personen je Person 4,00- Euro

Für Kärnten-Card und Power-Card freier Eintritt. Gewünschte Führungen bitte telefonisch vorbestellen.

Veranstaltungen

Die aktuellen Veranstaltungen der Keltenwelt Frög entnehmen Sie bitte der Website:

Steckbrief

0676/8 ... anzeigen
Bergweg 22

EUR 6,00 - Erwachsene
April bis Oktober: 10 bis 18 Uhr.
Nachtführungen im Juli und August
jeden Mittwoch und Freitag,
ab ca. 20.30 Uhr.
Transparent Transparent Transparent