Burgruine Rabenstein

In bemerkenswerter Höhe auf einem steil abfallendem Hang gelegene, weitverzweigte Burganlage von großer kulturgeschichtlicher Bedeutung. In der Kapelle findet man Reste von Wandgemälden aus dem 14. Jhd. Rabenstein wurde am Ende des 12. Jhd. Erbaut, 1271 als „castrum Virge“ und 1333 als „Rabenstein“ urkundlich genannt. Für das Landschaftsbild ist die malerisch gelegen Burgruine von außerordentlichem Reiz.

Steckbrief

Tourismusinformation Virgen (5 Angebote & Ideen)
+43/4874/5210
Mellitz
A-9972 Virgen (T)

Lageplan anzeigen | Routenplanung


Transparent Transparent Transparent
Anzeige