Museen & Bauwerke Römerland Carnuntum-Marchfeld: 1 Treffer

Museen und Bauwerke

Österreich ist reich an Museen und Ausstellungen. Die größten Museen, die zugleich in teilweise imposanten historischen oder modernen Gebäuden untergebracht sind, findet man in den Landeshauptstädten, vor allem in Wien. Es gibt aber fast überall kleine Museen, die von Gemeinden und Privatpersonen geführt werden und die Einblick in ganz spezielle Themen liefern. Besichtigungswürdig sind auch eine  ganze Reihe von Gebäuden und Bezirken mit jahrhundertealten Gebäuden, die in vielen Landeshauptstädten zu finden sind.

Gewusst? Allein in Wien gibt es laufend über 300 Ausstellungen und Museen.

Römerland Carnuntum-Marchfeld

Als Vorbote der pannonischen Tiefebene steht dieses fruchtbare Land mit wenigen Erhebungen als einstiges Grenzland zum Osten heute im Zentrum des neuen Europas.

Carnuntum ist die größte archäologische Landschaft Österreichs. Im gleichnamigen Park wird mittels Computeranimation, Amphitheater und Museum die große römische Vergangenheit des Ortes zu einer fabelhaften Zeitreise. Im Nationalpark Donau-Auen können die Besucher andererseits in das Hier und Jetzt der fantastischen Naturlandschaft eintauchen. Kanufahrten, Themenwege oder geführte Wanderungen laden dabei zu Entdeckungsreisen ein und das Nationalparkzentrum schlossORTH liefert interessante Perspektiven dazu. In den prachtvoll renovierten Marchfeldschlössern kann zudem die Luft prunkvoller österreichischer Geschichte geschnuppert werden.

Auland-carnuntum
Großansicht
Foto: Donau Altarm (© Popp) / Archäologischer Park Carnuntum
Anzeige