Skigebiete Stubaital: 2 Treffer

Skigebiete

Österreichs Skigebiete zählen zu den touristischen Highlights des Landes, die jährlich von Millionen Gästen besucht werden. Die Entwicklung der leicht zu beherrschenden Carving-Skier hat den Breitensport in den letzten Jahren noch breiter gemacht. Die modernen Liftanlagen, die gut präparierten und schneesicheren Pisten, das mitunter herrliche Panorama und die typisch österreichischen Apres-Ski-Hütten tragen zur Beliebtheit der Skigebiete bei. Auch Geländefahrer, die sich abseits der Pisten bewegen möchten, kommen auf ihre Rechnung.

Gewusst? Die höchsten Punkte einiger Skigebiete liegen auf einer Höhe knapp unter 3.000m

Stubaital

In unmittelbarer Nähe zu Innsbruck zieht sich das etwa 35 km lange Tal südwestlich von Schönberg tief in die Bergwelt der Stubaier Alpen. Obwohl direkt an der Brennerautobahn gelegen, haben sich die darin befindlichen Ortschaften ihre malerische Ursprünglichkeit bewahrt.

Auf rund 1.000 Höhenmetern - eingebettet in das umwerfende Panorama mit 80 Gletschern und 103 Dreitausendern - sind sie nur über großzügige Umgehungsstraßen erreichbar. In gesunder Luft zeigt das "Tal der Tausend Möglichkeiten" zu jeder Jahreszeit seine ganz besonderen Reize. Ob Wandern, Mountainbiken oder Paragleiten durch die wilde Schönheit grüner Wälder und saftiger Almen von Frühling bis Herbst, Ganzjahres-Skifahren in glitzernden Gletscherwelten oder von der Saison unabhängige Hochgebirgstouren - die Möglichkeiten zur Aktivität für Jung und Alt sind in den Stubaier Alpen keinerlei Einschränkungen unterworfen.

Stubaital
Foto: Bergsteigerschule-Stubaital-Wipptal