Stollenwanderung

Rund 1500 Knappen waren zu Beginn des 16. Jahrhunderts in den Schladminger Bergen tätig und schürften nach Silber, Blei, Kupfer, Kobalt, Nickel und Zink. Der Bergbaurundweg Hopfriesen-Bromriesen mit dem 2004 neu eröffneten Schaubergwerk wurde durch den Österreichischen Alpenverein gestaltet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das modern gestaltete und in Mitteleuropa einzige Nickel-Museum ist seit 2004 Teil der Führung.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Holdalm gelangt man über einen schmalen, ansteigenden Waldweg nach etwa 30 min zum Eingang des Silberbergwerkstollens. Hier werden Sie vom Stollenführer mit Helm, Schutzjacke und Lampe ausgerüstet. Unser Stollenführer geleitet Sie dann „unter Tage“ in den Annastollen, vorbei an alten Versatzmauern und Erzverläufen, durch gemeißelte oder gesprengte enge Gänge, über Holzleitern und Steinstufen in die Vergangenheit.

679c4280-ecc4-b554-4d9f-82afcbd9938d

Die Spuren der im Laufe der Jahrhunderte verwendeten Abbaumethoden, wie Feuersetzen, Meißelarbeit und Sprengen, sind hier überall noch zu finden. Vorbei an den Relikten der alten Knappen gelangen Sie schließlich bis zum Luftschacht, wo sich dann die Mutigen auf den abenteuerlichen Weg zum höher gelegenen Ausgang durch das Mundloch machen. Von hier aus geht es dann auf einem gesicherten Abstiegsweg wieder zurück zur Anfahrtshütte.

Im Anschluss an die Stollenführung geht es wieder hinunter ins Tal zu einer einzigartigen Ruine einer Nickelschmelzanlage. In diese wurde eine begehbare Vitrine integriert, in welcher sich die Ausstellung „Geröstete Steine und gestochene Speise“ befindet. Hier erfahren Sie mehr über das gefährliche Tagwerk der Knappen und über Gewinnung und Verarbeitung von Silber, Nickel und Kobalt.

Anschließend geht es wieder zurück zur Hütte, wo Sie sich bei frischer Milch und einer zünftigen Knappenjause von den Strapazen erholen können.

Stollenwanderung-schladming-steiermark-abenteuer-ausfluege1

Ausrüstung

Festes Schuhwerk (Bergschuhe) und schmutzunempfindliche Hose sind unbedingt erforderlich. Die Führung erfolgt mit Helm und Schutzjacke, welche vor der Führung ausgeteilt werden. Am Beginn erfolgt ein ca. 20minütiger Anstieg, die Stollentour ist für gebrechliche Personen nicht geeignet. Kinder unter 4 Jahren und Schwangere können an der Führung durch das Schaubergwerk nicht teilnehmen. Es besteht aber die Möglichkeit inzwischen den Spazierweg in Hopfriesen (ca. 1 Stunde) zur Wehrhofalm zu begehen, oder bei der Holdalm oder der Wehrhofalm zu warten und anschließend an der Führung durch das Nickelmuseum teilzunehmen.

Abenteuer-ausfluege7

Preise

  • Erwachsene: € 16,00 (mit Sommercard € 13,00)
  • Kinder: € 8,00 (mit Sommercard € 5,00)

Öffnungszeiten

Im Sommer jeweils Dienstag und Freitag um 09:30 Uhr nur nach Voranmeldung.  Treffpunkt nach Anmeldung: Rohrmoos Obertal, Parkplatz Holdalm.

Führungsdauer etwa ca. 3 ½ bis 4 Stunden.

Steckbrief

Schladming-Rohrmoos Tourismus (6 Angebote & Ideen)
0043/3 ... anzeigen
Obertalstraße

mind. 6
EUR 16,00 - Eintritt Erwachsene
Im Sommer jeweils Dienstag und Freitag um 09:30 Uhr nur nach Voranmeldung.
Transparent Transparent Transparent