Fischen Kaiserwinkl: 3 Treffer

Fischen

In österreichischen Gewässern darf nur angeln, wer einen Anglerschein hat - und dann auch nur in jenen Abschnitten oder Regionen, in denen das Angeln ausdrücklich erlaubt ist. Auch in  privaten Gewässern werden Lizenzen oft nur dann vergeben, wenn man im Besitz dieses Scheins ist. Private Lizenzen werden meist tages-, wochen-, monats- und jahresweise vergeben. Auch Fliegenfischen ist in Österreich möglich.

Gewusst? Der Name Fliegenfischen stammt von der Imitation der Köder (Flug-, Wasser- und Landinsekten)

 

Kaiserwinkl

Das Kaisergebirge ist namensgebend für die Tiroler Urlaubsregion. Berge, Seen, Täler und Ebenen bestimmen das ursprüngliche Landschaftsbild.

Vor allem durch traditionelle, kuriose und einfallsreiche Veranstaltungen hat sich der Kaiserwinkl im Laufe der letzten Jahre einen Namen gemacht. Von Alpin-Balooning bis zum Oldtimertreffen - hier ist das ganze Jahr über etwas los. Gleichzeitig sorgen Natur und Stille für die nötige Entspannung von Stress und Hektik. Im Sommer steht vor allem der Walchsee im Mittelpunkt zahlreicher Aktivitäten. Und 140 km gespurte Langlauf-Loipen und absolut schneesichere Skigebiete sorgen für kaiserliches Wintersportvergnügen.

Kaiserwinkl
Foto: Tourismusverband Kaiserwinkl