Museen & Bauwerke Gesäuse: 3 Treffer

Museen und Bauwerke

Österreich ist reich an Museen und Ausstellungen. Die größten Museen, die zugleich in teilweise imposanten historischen oder modernen Gebäuden untergebracht sind, findet man in den Landeshauptstädten, vor allem in Wien. Es gibt aber fast überall kleine Museen, die von Gemeinden und Privatpersonen geführt werden und die Einblick in ganz spezielle Themen liefern. Besichtigungswürdig sind auch eine  ganze Reihe von Gebäuden und Bezirken mit jahrhundertealten Gebäuden, die in vielen Landeshauptstädten zu finden sind.

Gewusst? Allein in Wien gibt es laufend über 300 Ausstellungen und Museen.

Gesäuse

Als Gesäuse wird ein 16 km langer Durchbruch der Enns durch die Ennstaler Alpen bezeichnet. Schroffe Kalkgipfel bilden das Panorama dieses Naturschauspiels, dessen Namen von dem Geräusch herrührt, das das Wasser beim durchqueren der Felsschlucht erzeugt. Dieses Sausen wird umgangssprachlich auch "Xeis" genannt.

Der gleichnamige Nationalpark ist das Herzstück der Region. Er lädt seine Gäste zu einem bedachtvollen Besuch ein - genau so, wie dies die Menschen dieser Landschaft immer schon gemacht haben. Wasser, Wald, Alm und Fels sind jene Elemente, denen man auf seiner Reise durch diese Kultur- und Naturlandschaft hauptsächlich begegnet. Im Informationszentrum des jüngsten Naturparks Österreichs kann sogar ein virtueller 3D-Flug über dieses einmalige Gebiet gemacht werden, das vorwiegend durch die Farben blau, grün und grau geprägt ist. Das Stift Admont mit der größten Klosterbibliothek der Welt bildet andererseits den kulturellen Höhepunkt der Region und spiegelt gleichzeitig seine kulturhistorische Bedeutung wieder.

Gesaeuse
Foto: Alpinpark Gesäuse