Der Name Mammuthöhle wurde von den Entdeckern wegen der gewaltigen Ausmaße der unterirdischen Räume und Gänge in diesem Höhlensystem gewählt. Derzeit sind mehr als 60 Kilometer dieser Gänge erforscht, knapp ein Kilometer davon kann bei den Führungen durchwandert werden.

Der Höhenunterschied zwischen dem höchstgelegenen Einstieg und dem tiefsten bei den Forschungen errichten Punkt beträgt nicht weniger als 1199 Meter. Nach diesem Forschungsstand nimmt die Dachstein-Mammuthöhle damit unter den längsten Höhlen der Erden den 30. Rang und unter den tiefsten Höhlen den 31. Rang ein.

Bei rund einstündigen Führungen durch die Mammuthöhle erhalten die Besucher einen Einblick in die Entstehungsgeschichte von Höhlen und in die Arbeitsweise der Höhlenforscher. So erfährt man, wie einst gewaltige Wassermengen durch den Berg gerauscht sind, und mit welchen Problemen die Höhlenforscher im „Mitternachtsdom“ auf ihren mehrtägigen Expeditionen ins Bergesinnere konfrontiert waren.

Im „Reich der Schatten“ schließlich sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Hier hat die Natur selbst Bilder aus weißer Bergmilch und braunem Eisenoxid gezeichnet, die so klingende Namen wie „Höhlenvenus“ und „Dame mit Reifrock“ erhielten. Und schließlich sorgen auch hier Installationen der Kunstuniversität Linz - wie das Projekt Lichteinfall und Höhlenscan - für das eine oder andere Aha-Erlebnis.

Tickets & Preisinformationen 2017

Externes Foto auf cusoon

Detaillierte Informationen zum Preis erhalten Sie unter:
http://www.dachstein-salzkammergut.com/sommer/service/tickets-und-preise/

Steckbrief

Dachstein Tourismus AG (6 Angebote & Ideen)
+43 50 ... anzeigen
Winkl 34

- Informationen zum Preis unter:
www.dachstein-salzkammergut.com
Sommersaison & Öffnungszeiten:
Mai bis Oktober
Transparent Transparent Transparent
Co0016-32

Alle Freizeitideen des Benutzers

Die Dachstein Eishöhle liegt hoch über dem Trauntal und ist von der Schönbergalm in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Das Eis bildet sich durch... [ mehr ]


Der Name Mammuthöhle wurde von den Entdeckern wegen der gewaltigen Ausmaße der unterirdischen Räume und Gänge in diesem Höhlensystem gewählt.... [ mehr ]


In einem Reiseführer des 19. Jahrhunderts wurde die Koppenbrüllerhöhle als „berühmte Schauhöhle“ bezeichnet. Da damals noch kein... [ mehr ]


Die „Five Fingers“ sind der absolute Höhepunkt der neu inszenierten Wanderwelt auf dem Krippenstein Plateau. Die wohl spektakulärste... [ mehr ]


Kunst im Berg Überwältigt vom Naturschauspiel dieser geheimnisvollen Orte haben Menschen bereits vor Tausenden Jahren ihre Spuren in Form von Kunst... [ mehr ]


Die Dachstein Abenteuerwelt verspricht Individualisten und Naturliebhabern Höhlen-Mystik und Abenteuer pur. Mit erfahrenen Führern können sich... [ mehr ]