Die Dachstein Eishöhle liegt hoch über dem Trauntal und ist von der Schönbergalm in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Das Eis bildet sich durch Sickerwasser, das vom Dachsteinplateau durch Fugen und Spalten im Fels in die Höhle gelangt. Wenn die Außentemperaturen über dem Gefrierpunkt liegen, in den Höhlenräumen aber noch Kaltluft lagert, friert das eindringende Wasser und bildet so jene herrlichen Eisobjekte, die den Zauber der Dachstein Eishöhlen ausmachen. Selbst wenn es im Sommer durch das Eindringen wärmeren Wassers zu einem geringfügigen Abschmelzen des Eises kommt, ist die Wachstumsbilanz positiv – der winterlich-frühlingshafte Zuwachs ist größer als der sommerlich-herbstliche Eisverlust und garantiert so weiterhin ein großartiges Naturerlebnis.

Reise ins Eis

In 50-minütigen Rundgängen können Besucher in diese Natur-Wunderwelt eintauchen und den Zauber der Eislandschaft hautnah erleben. Erfahrene Guides führen durch eisfreie Gänge und eine Tropfsteinhalle abwärts in den „König Artus Dom“. Hier in dieser von mächtigen Felsblöcken dominierten Halle wurden seinerzeit Knochen von Höhlenbären gefunden, die menschliche Bearbeitungsspuren aufwiesen.

Treppen durch den engen Keyeschluf erleichtern dann den Anstieg in das obere Stockwerk der Höhle, dessen phantastische Eisformen den Höhepunkt des Höhlenbesuchs bilden. Vom „Eispalast“ führt der Weg zum „Parsifaldom“ und zum „Großen Eisberg“ – einem Eiskegel von über neun Metern Höhe. Weiter geht es zur mächtigen Eisglocke der „Gralsburg“, die je nach Beleuchtung in den verschiedensten Farben von weiß bis dunkelblau schimmert.

Ein Verbindungsgang führt auf das rund 25 Meter dicke Bodeneis des anschließenden „Tristandoms“ und der Abstieg in die „Große Eiskapelle“ an der Basis des Höhleneises vermittelt einen bleibenden Eindruck unterirdischer Schönheit. Vorbei am Eisabgrund, dessen Überwindung das größte Hindernis bei der Erforschung der Höhle war, erreichen die Besucher den Ausgang mit seinem schönen Ausblick zum Krippenstein und zum Hallstättersee.

Tickets & Preisinformationen 2017

Externes Foto auf cusoon

Weitere Informationen zu den Preisen erhalten Sie unter:
http://www.dachstein-salzkammergut.com/sommer/service/tickets-und-preise/

Dachstein Eisklangkonzerte

Das musikalische Highlight im August!

Weitere Informationen zum Dachstein Eisklangkonzert
http://www.dachstein-salzkammergut.com/sommer/unterirdisch/eisklangkonzerte/

Steckbrief

Dachstein Tourismus AG (6 Angebote & Ideen)
+43 50 ... anzeigen
Winkl 34

- Informationen zum Preis unter:
http://www.dachstein-salzkammergut.com
Dachstein Eishöhle geöffnet:
Mai bis Oktober
Transparent Transparent Transparent
Co0016-32

Alle Freizeitideen des Benutzers

Die Dachstein Eishöhle liegt hoch über dem Trauntal und ist von der Schönbergalm in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Das Eis bildet sich durch... [ mehr ]


Der Name Mammuthöhle wurde von den Entdeckern wegen der gewaltigen Ausmaße der unterirdischen Räume und Gänge in diesem Höhlensystem gewählt.... [ mehr ]


In einem Reiseführer des 19. Jahrhunderts wurde die Koppenbrüllerhöhle als „berühmte Schauhöhle“ bezeichnet. Da damals noch kein... [ mehr ]


Die „Five Fingers“ sind der absolute Höhepunkt der neu inszenierten Wanderwelt auf dem Krippenstein Plateau. Die wohl spektakulärste... [ mehr ]


Kunst im Berg Überwältigt vom Naturschauspiel dieser geheimnisvollen Orte haben Menschen bereits vor Tausenden Jahren ihre Spuren in Form von Kunst... [ mehr ]


Die Dachstein Abenteuerwelt verspricht Individualisten und Naturliebhabern Höhlen-Mystik und Abenteuer pur. Mit erfahrenen Führern können sich... [ mehr ]