Burg Forchtenstein

Auf einem Ausläufer des Rosaliengebirges erhebt sich das mächtige Bollwerk Burg Forchtenstein. Die Burg ist die einzige der Region, die während der Türkenkriege nie eingenommen wurde. Aus diesem Grund diente sie als Tresor der Fürsten Esterházy, in dem alles Kostbare und Wertvolle verwahrt wurde. Noch heute können die über Jahrhunderte zusammengetragenen Schätze der Familie auf der Burg besichtigt werden.

Die Esterházy Privatstiftung ließ innerhalb der letzten Monate die gesamte Beleuchtung der Burg komplett erneuern und ergänzen. Nach einem architektonischen Lichtkonzept wurde eine abwechslungsreiche und stimmungsvolle Lichttechnik umgesetzt. Auch die Höfe und Basteien sind nun wirkungsvoll beleuchtet und bieten den Rahmen für Konzerte und Veranstaltungen. Neu sind die erstmalige Beleuchtung des West-Trakts sowie das Spiel mit warmen Farbtönen. Dieses schlüssige Lichtkonzept einer Burgkomplettausleuchtung ist einzigartig in Österreich.

Die Räumlichkeiten der Burg können für Hochzeiten, Feste, Pressekonferenzen usw. gemietet werden.

Burg-forchtenstein-forchtenstein-burgenland

Esterházy Schatzkammer

537cf3d5-8de9-1264-15fa-6f04863ce49c

Parallel zur Umgestaltung der Burg zur herrschaftlichen Festung wurde auch die einzigartige Kunstsammlung angelegt. Goldschmiedearbeiten, Drechselkunst aus Elfenbein, Kuriositäten, Textilien und kostbare Waffen füllten die barocke Schatzkammer, die heute noch an ihrem ursprünglichen Ort bewundert werden können.

Filigranes Elfenbein
Erstmals nach ihrer Restaurierung werden die filigranen Drechselkunstgegenstände aus Elfenbein und Bein in der Esterházy Schatzkammer präsentiert.

Esterházy Ahnengalerie

E8f6cba5-3eda-1054-bd2e-610f244a0091

Die Esterházy Ahnengalerie ist heute die größte barocke Familienbilder-Galerie Mitteleuropas.

Die fast 300 Exponate der Ahnengalerie zeugen von Stand und Würde der damals in der Habsburgermonarchie aufstrebenden Fürstendynastie.

Waffensammlung und Zeughaus

F6742900-5ac8-55d4-fd2d-87eded7bd6b0

Die Zeughaus- und Waffensammlung der Fürsten Esterházy ist die größte private Waffensammlung in Mitteleuropa. Der Weg führt vorbei an den Waffen des 30-jährigen Krieges mit den Sturmhauben und Hellebarden, zu Beutestücken aus den Kriegen gegen die Türken im ungarischen Raum und aus den Kriegen Üsterreichs gegen Preußen und das napoleonische Frankreich. Glanzlichter sind das osmanische Prunkzelt und die sog. Preußenbeute, die zu den wichtigsten und besterhaltenen solcher Sammlungen in Mitteleuropa zählen.

Steckbrief

Esterházy Privatstiftung (6 Angebote & Ideen)
+43(0) ... anzeigen
Melinda-Esterházy-Platz 1

EUR 8,00 - Burgführung inkl. Waffenkammer
1. April bis 31. Oktober
täglich 10.00- 18.00 Uhr
Kassaschluss 17.00 Uhr
Transparent Transparent Transparent