Rafting Bodensee: 1 Treffer

Rafting

Beim Rafting fährt man mit einer Gruppe von rund 4-12 Personen in einem Schlauchboot im Wildwasser. Rafting wird von vielen kommerziellen Anbietern organisiert, die auch für die entsprechenden Sicherheitsausrüstungen und Sicherheitsmaßnahmen Sorge tragen. Die Sportart ist in den 1980er- Jahren aufgekommen. Österreich bietet mit seinen zahlreichen Wildwasserläufen viele verschiedene Raftingmöglichkeiten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Gewusst? Das Wort Rafting kommt vom englischen Wort „raft“, das Floß bedeutet.

Region Bodensee

Die Region rund um den österreichischen Teil des flächenmäßig drittgrößten Sees Mitteleuropas grenzt im Westen an die Schweiz und im Norden an Deutschland. Im Süden und Osten bilden die Alpen die natürliche Umrahmung.

Modern und weltoffen präsentiert sich der lebendige Kulturraum. Dabei sind die spektakulären Aufführungen der Bregenzer Festspiele auf der größten Seebühne der Welt bei weitem nicht das einzige Highlight. Mit ihren außergewöhnlichen Gebäuden in beachtlicher Zahl zählt die Region auch zu den europäischen Zentren moderner Architektur. Zahlreiche Ausstellungen und Messen sowie Jazzkonzerte, Kabarett und Kleintheateraufführungen sorgen das ganze Jahr über für ein spannendes Programm. Und bei einen Ausflug mit der Bodenseeschifffahrt kann gemütlich, über die Grenzen hinaus, zu den schweizer oder deutschen Nachbarn übersetzt werden. Die kleinen aber feinen Skigebiete in der Umgebung bieten im Winter eine besonders hohe Schneesicherheit. Aber es kann auch die betörende Winterlandschaft am Bodensee selbst sein, die den Gast verzaubert.