Amphibien- und Reptilienterrarien im Florarium Hischstetten

Im Florarium der Blumengärten Hirschstetten sind in den letzten Jahren fünf Freilandterrarien mit stark bedrohten heimischen Reptilien und Amphibien entstanden. In diesen naturnah gestalteten Biotopen erfahren Besucherinnen und Besucher anhand von Schautafeln Wissenswertes über diese Lebewesen, die leider in der Natur schon selten geworden sind.

Folgende Amphibien und Reptilien sind derzeit zu sehen:

  • Seefrosch
  • Grasfrosch
  • Laubfrosch
  • Erdkröte
  • Rotbauchunke
  • Knoblauchkröte
  • Wechselkröte
  • Teichmolch
  • Kammmolch
  • Feuersalamander
  • Zauneidechse
  • Mauereidechse
  • Smaragdeidechse
  • Blindschleiche
  • Sumpfschildkröte
  • Ringelnatter
  • Äskulappnatter

Steckbrief

Wiener Stadtgärten (4 Angebote & Ideen)
(+43 1 ... anzeigen
Quadenstraße 15

Transparent Transparent Transparent