Einrichtung und Angebot: Hallenbad, Sauna (Biosaunarium), Dampfbad, Brausebad, Kinderbecken, Sprungturm, Versehrtenschwimmen, behindertengerechte Ausstattung, Seniorentag, Sonnenbad, Solarium, Infrarotkabine (Damenseite), Massage, Kosmetik, Fußpflege, Ambulatorium, Saunabuffet und Restaurant. Einrichtungen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

Angebot

  • Schwimmhalle
    • Sportbecken mit Sprungturm
    • Kinderbecken
  • Sauna
    • Finnische Sauna
    • Biosauna
    • Dampfbad
    • Whirlpool
    • Infrarotkabine (Damenseite)
  • Brausebad (barrierefrei) - dient ausschließlich der Körperpflege
  • Sonnenbad
  • Weitere Angebote
    • Restaurant
    • Saunabuffet
    • Fußpflege
    • Kosmetik
    • Massage
    • Ambulatorium für physikalische Therapie

Einrichtungen für Menschen mit Behinderung

Zur barrierefreien Ausstattung gehören:

  • Zwei WCs
  • Zwei Brausen
  • Vier Umkleiden
  • Zwei Parkplätze
  • Eine Rampe
  • Ein Beckenlift ins Sportbecken
  • Zwei Rollstühle

Sauna-Verhaltensregeln

  • Der gesamte Saunabadebereich ist Nacktbereich und daher ohne Badebekleidung zu betreten. Die Sauna verfügt über einen Frauen- und Männerbereich. Zu bestimmten Zeiten werden diese Bereiche geschlechtergetrennt, gemischt oder als Familiensauna betrieben. Familiensauna bedeutet, dass Frauen alleine, Männer jedoch ausschließlich mit weiblicher Begleitung beziehungsweise in Begleitung eines Kindes bis zum 15. Lebensjahr Zutritt haben.
  • Der Zutritt in die Sauna ist Kleinkindern ab zwei Jahren erlaubt. Windelreinen Kindern ist auch die Benützung der Saunabecken gestattet.

Öffnungszeiten

Wochentag

Schwimmhalle

Sauna

Brausebad
(Kabine)

Sonnenbad
(2.5. bis 18.9.2011
)

Montag

12.30 bis 15 Uhr (nur SeniorInnen- und Versehrten-schwimmen)

geschlossen

geschlossen

geschlossen

Dienstag

9 bis 18 Uhr

13 bis 21.30 Uhr
(gemischt),
13 bis 16 Uhr
(Frauen),
16 bis 21.30 Uhr
(Familien)

geschlossen

9 bis 18 Uhr

Mittwoch

9 bis 21.30 Uhr

9 bis 21.30 Uhr
(Frauen und gemischt)

geschlossen

9 bis 18 Uhr

Donnerstag

7 bis 21.30 Uhr

9 bis 21.30 Uhr
(Männer),
9 bis 16 Uhr
(Frauen),
16 bis 21.30 Uhr
(Familien)

13 bis 19 Uhr

9 bis 18 Uhr

Freitag

9 bis 21.30 Uhr

9 bis 21.30 Uhr
(geschlechtergetrennt)

9 bis 19 Uhr

9 bis 18 Uhr

Samstag

7 bis 20 Uhr

7 bis 20 Uhr
(Frauen und gemischt)

7 bis 18 Uhr

9 bis 18 Uhr

Sonntag

7 bis 18 Uhr

7 bis 13 Uhr
(geschlechtergetrennt),
13 bis 18 Uhr
(gemischt und Familien)

7 bis 12 Uhr

9 bis 18 Uhr

Geschichte

Von 1923 bis 1926 wurde diese Badeanstalt nach Plänen der Architekten Karl Schmalhofer und Otto Nadel erbaut. 1926 konnte das Amalienbad eröffnet werden. Von der 1924 verstorbenen Gemeinderätin Amalie Pölzer hat das Bad seinen Namen. Das Glasdach des ursprünglichen Gebäudes ließ sich innerhalb von drei Minuten öffnen. So war auch im Sommer ein vollkommener Badegenuss möglich. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Bad schwer beschädigt. Trotz Instandsetzung gingen viele architektonisch wertvolle Elemente verloren. Auf Beschluss des Wiener Gemeinderates begann 1979 eine umfangreiche Renovierung. 1986 konnte das generalsanierte Amalienbad wiedereröffnet werden. An Stelle des alten Kesselhauses wurde eine zweite, moderne Schwimmhalle gebaut. Seither dient das Amalienbad nicht mehr nur dem Badevergnügen. Die Wiener Bäder (MA 44) haben hier ihren Sitz.

Steckbrief

+43 1 ... anzeigen
Reumannplatz 23

- EUR 4,70 - Tageskarte Erwachsener
Transparent Transparent Transparent