Alte Grenze: Themenweg im Dreiländer-Naturpark Raab

In der südlichsten Gemeinde des Naturparks Raab, in Neuhaus am Klausenbach, befindet sich ein Themenweg, der sich mit einem ganz besonderen Merkmal dieser Region auseinandersetzt: Grenzen.

In jedem der vergangenen Jahrhunderte kam es zu wiederholten, mehr oder weniger willkürlichen Grenzziehungen. Die Grenze zwischen dem heutigen Burgenland und der Steiermark bildete einen Grenzgürtel, der zahlreiche kriegerische Auseinandersetzungen erlebte und zu dessen Schutz auch beiderseits ein Burgengürtel errichtet wurde.

Wir starten unsere Erlebnistour in "Romischek" dort ist auch die Grenze zwischen Burgenland und der Steiermark.

Unsere abenteuerliche Wanderung
führt uns in den Wald, wo eine Tschartake steht. Hier werden wir spielerisch unsere Grenze verteidigen.

Weiter geht es zu den Maria Theresien-Stein, sie sind die letzten Zeugen der früheren Grenzziehung und zu der "Hörsäule".

Da in früheren Zeiten sehr viele Waren illegal über die Grenze gebracht wurden, erproben wir uns im Rahmen der Führung beim Schmuggeln. Über einen romantischen Waldweg gelangen wir zu einer Wegkreuzung, an der das Galgenkreuz steht. Hier werden geschichtliche Hintergründe und mysteriöse Geschichten erzählt.

Der Themenweg führt uns weiter zum Straußenhof, wo Sie Wissenswertes über die Straußenfamilie und deren Produkte kennen lernen. Gerne können sie die Straußenerzeugnisse erwerben.

Nach diesen Eindrücken wandern Sie mit unserem Erlebnisführer zum Schloss Tabor und laben sich im Innenhof mit traditionellen, heimischen Gerichten. Verkosten Sie unsere regionalen Produkte, wie den Naturpark-Raab Wein, Schnäpse, Uhudler, Most und Fruchtsäfte.

Spiele und Aktivitäten


  • Vernetzungsspiel
  • wir verteidigen unsere Grenze
  • Schmuggleraktivitäten
  • Gruselgeschichten

Termin: nach Vereinbarung
Dauer: 2 - 3 Stunden
Anmeldung: Naturparkbüro Jennersdorf, 03329/48453

Steckbrief

Dreiländer-Naturpark Raab (13 Angebote & Ideen)
+43 (0 ... anzeigen

Transparent Transparent Transparent
Externes Foto auf cusoon