Albertina

Die Gründung und Namensgebung der Albertina geht auf den Kunstliebhaber und Sammler Herzog Albert von Sachsen-Teschen (1738-1822) zurück.

Grafische Sammlung

C8f3be8b-cb30-b9a4-2542-44539ca26876

Die Albertina birgt eine der größten und wertvollsten grafischen Sammlungen der Welt. Gegenwärtig umfasst sie annähernd 50.000 Zeichnungen und eine Million Druckgraphiken aller maßgebenden Kunstepochen von der Spätgotik bis zur zeitgenössischen Kunst. Der Bogen herausragender Werke spannt sich von Leonardo, Michelangelo und Raffael über Albrecht Dürer, Rembrandt und Rubens zu Lorrain, Delacroix, Manet und Cézanne. Im 20. Jahrhundert zeichnen die Albertina wichtige Bestände von Schiele, Klimt und Kokoschka bis zu Warhol, Rauschenberg und Baselitz aus.

Architektursammlung

3019be54-9a39-eb14-f51a-7b803566d186

Die Architektursammlung umfasst etwa 25.000 Pläne, Skizzen und Modelle, unter ihnen große Konvolute und Nachlässe unter anderem von Francesco Borromini, Johann Bernhard Fischer von Erlach, Adolf Loos und Lois Welzenbacher. Ein besonderes Herzstück der Sammlung bilden die Architekturmodelle von Otto Wagner, Le Corbusier, Mies van der Rohe und Alvar Aaalto.
  
 

Fotosammlung

09c7a3a8-685e-c444-49c2-392a165d382f

Das Fundament der im Jahr 1999 gegründeten Foto-Sammlung bildet die von Josef Maria Eder essentiell geförderte Sammlung der Höheren Grafischen Bundeslehr- und Versuchsanstalt. Hier finden sich neben Atelierfotografie, früher Farbfotografie und piktorialistischen Arbeiten vor allem Wissenschaftsfotografie.
 
  
 

Sammlung Batliner & Sammlung Forberg

F35d1219-0a40-a814-5552-90bef964ad93

Die Sammlung von Rita und Herbert Batliner ist eine der großen europäischen Privatsammlungen zur Kunst des 20. Jahrhunderts, Schwerpunkt der Sammlung von Eva und Mathias Forberg ist die "Klassische Moderne".
Die beiden Sammlungen gingen im Mai 2007 als unbefristete Dauerleihgabe an die Albertina. Ab Herbst 2007 werden sie in großen Wechselausstellungen - beginnend mit "Monet bis Picasso" - erstmals umfassend der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, ehe Sie ab dem Frühjahr 2008 als permanente Schausammlung in der Albertina etabliert werden.

Öffnungszeiten

31a8451d-92ec-4004-b9d6-df614e5324b9

  • Täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr
  • Mittwochs bis 21.00 Uhr
An allen Feiertagen gelten die für den jeweiligen Wochentag vorgesehenen Öffnungszeiten.

TICKETS UND PREISE

C9c7c2b5-c779-0704-dd2d-9936891525f6

  • Erwachsene  € 9,50
  • SeniorInnen (60 und älter), Wien-Karten-Besitzer
    € 8,00
  • StudentInnen mit Ausweis (bis 26) € 7,00
  • Arbeitslose mit AMS-Karte  € 7,00
  • Zivil- und Präsenzdiener  € 7,00
  • Ö1-Club-Mitglieder mit Ausweis € 8,60
  • Gruppen ab 10 Personen, pro Person  € 7,00
  • Kinder und Jugendliche (unter 19), Freunde der Albertina, ICOM-Mitglieder freier Eintritt
  • BesucherInnen mit Behinderung  € 7,00
  • BesucherInnen mit dem sog. "Kulturpass" (sozial Bedürftige) freier Eintritt
  • Führungsbeitrag  € 3,00

Steckbrief

Albertina (7 Angebote & Ideen)
+43 1 ... anzeigen
Albertinaplatz 1

EUR 9,50 - Eintrittspreis für einen Erwachsenen
Täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr
Mittwochs bis 21.00 Uhr
Transparent Transparent Transparent